1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Stimmung bei den Unternehmen verbessert sich

Nach dem Absturz in den vergangenen Monaten wagen die deutschen Unternehmen vorsichtigen Optimismus. Stärker als erwartet stieg der ifo-Geschäftsklimaindex im April, nachdem er im Vormonat auf ein historisches Tief seit 1982 gefallen war. Der wichtige Frühindikator für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft legte von 82,2 Punkte auf 83,7 Punkte zu, wie das Münchner ifo-Institut am Freitag mitteilte.

Von einer Trendwende könne man aber noch nicht sprechen, erklärte ifo-Experte Klaus Abberger. "Eher von der Hoffnung auf ein Ende des Erdrutsches." "Die Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage nicht mehr ganz so unzufrieden wie im Vormonat", erklärte ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Auch die Skepsis hinsichtlich der Entwicklung in den kommenden sechs Monaten habe bei den 7.000 befragten Firmen etwas abgenommen. "Der Rückgang der Wirtschaftsleistung dürfte sich damit deutlich verlangsamen", sagte Sinn. Die Unternehmen wollten aber weiter Stellen abbauen.