1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Stiefel gegen Foto

Zwei Fans von Paul McCartney haben dem Ex-Beatle ein ungewöhnliches Tauschgeschäft angeboten: Die italienischen Rockmusikerinnen Francesca de Fazi und ihr Schwester Bianka wollen dem Weltstar zwei Damenstiefel zurückgeben, die sie als Jugendliche aus einem seiner Anwesen gestohlen haben; als "Lösegeld" forderten sie ein gemeinsames Foto mit McCartney. Die Schwestern seien während eines Ferienaufenthaltes in London in den 80er Jahren in den Garten des Anwesens eingedrungen. Das Haus war unbewacht, weil es noch im Bau war. Von einem Tisch mit persönlichen Gegenständen nahmen die Mädchen die zwei Stiefel und ein Notizbuch mit Eintragungen von McCartneys verstorbener Ehefrau Linda mit. Das Notizbuch gaben sie McCartney anlässlich seines Autritts in Rom am vergangenen Wochenende reuig zurück. Der Musiker habe sie scherzhaft "böse Mädchen" genannt, sich aber sehr gefreut. Leider sei es nicht möglich gewesen, ein Foto mit dem Star zu machen. Die Schwestern seien nun sogar bereit, eigens zum nächstem Konzert nach München zu reisen.
  • Datum 16.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3eDO
  • Datum 16.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3eDO