1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Stichwort: Was kosten Rente und Krankenversicherung?

Unabhängig von konjunkturellen Problemen und Arbeitslosigkeit haben die Sozialkassen immer größere Probleme. Es geht um große Beträge: DW-WORLD hat die Zahlen.

default

Gut versorgt. Noch.


Die Rentenversicherung etwa hat 32 Millionen Versicherte, für die Beiträge entrichtet werden. Sie zahlt über 20 Millionen Renten aus. Im vergangenen Jahr haben die Rentenkassen 228 Milliarden Euro ausgezahlt und 223 Milliarden Euro eingenommen. Das Defizit von fünf Milliarden Euro wurde durch Abschmelzung der Rücklage finanziert. Das Problem besteht nicht nur darin, dass das Polster fast aufgebraucht ist, sondern dass die Bundesregierung der Rentenversicherung einen Zuschuss von knapp 50 Milliarden Euro überweisen musste. Ein Teil der Probleme des Bundeshaushalts hat darin seinen Grund.

Auch die Krankenversicherung ist wieder einmal in der Krise. Die gesetzlichen Krankenkassen, die 90 Prozent der Bevölkerung den Gesundheitsschutz garantieren, haben im Jahr 2002 rund 155 Milliarden Euro eingenommen und 158 Milliarden Euro ausgezahlt – Defizit: drei Milliarden Euro. Der Ausweg über ständig steigende Beiträge ist versperrt, denn die Sozialbeiträge insgesamt machen fast 42 Prozent der direkten Löhne und Gehälter aus. Sie sind nicht nur für die hälftig zahlenden Arbeitnehmer und Unternehmen eine schwere Bürde, sondern sie stellen im internationalen Wettbewerb auch eine erhebliche Belastung des Wirtschaftsstandortes Deutschland dar. Ständig wird an den sozialen Sicherungssystemen reformiert und repariert, was bei Lichte besehen zumeist auf Leistungseinschränkungen hinausläuft.

Die Redaktion empfiehlt