1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Stichwort: Mail-Wurm

Ein Wurm ist ein kleines Programm, das als Dateianhang versendet wird. Öffnet man es - meist versehentlich, weil gut getarnt - läuft eine Routine ab.

Der MyDoom-Wurm etwa tarnt ausführbare E-Mail-Anhänge als Textdateien, so dass unbedarfte Anwender in den Glauben versetzt werden, sie öffneten lediglich einen Text und keine ausführbare Datei. So pflanzt sich der Wurm aus dem Mailprogramm fort. Ziel sind dabei Unternehmensrechner mit angeschlossenem Mailserver sowie das P2P-Netzwerk KaZaA. Besonders tückisch: Der Wurm fälscht die Absenderadresse, so dass man die Quelle womöglich als vertrauenswürdig einstuft.

Möglichst viele Rechner gilt es zu befallen, damit sie auf Kommando eine bestimmte Adresse mit Mails vollmüllen. Das Ganze nennt sich dann Distributed Denial of Service (DDoS). Der empfangende Rechner gibt daraufhin seinen Geist zeitweise auf, weil seine Kapazitäten nicht ausreichen. Der Wurm trägt ein bestimmtes Datum in sich, ab dem er richtig zuschlägt. Bis dahin versucht er sich auf möglichst vielen Rechnern festzusetzen.