1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Stichwort: Die großen Stromausfälle der Geschichte

Stromausfälle legen oft ganze Metropolen und Regionen mit Millionen von Menschen flächendeckend lahm. Manchmal für Tage. DW-WORLD.DE listet einige Beispiele der vergangenen Jahre auf.

Eine Frau liest in Ochtrup im Münsterland während eines Stromausfalls bei Kerzenschein am Kamin (Archivfoto vom 27.11.2005).

Die romantische Seite eines Stromausfalls: Eine Frau aus dem Münsterland liest bei Kerzenschein am Kamin (November 2005)

4. November 2006

Die Abschaltung einer Hochspannungsleitung im Emsland für die Durchfahrt des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Pearl" durch den Versorger E.ON führt zu einem europaweiten Stromausfall. In rund zehn Millionen Haushalten fiel der Strom aus. In Teilen Deutschlands, Frankreichs, Belgiens, der Niederlande, Österreichs, Italiens, Spaniens, Portugals und selbst in Marokko fiel der Strom bis zu eindreiviertel Stunden aus.

November 2005

Wegen starker Belastung durch Schnee und Eis brechen im Münsterland über 80 Strommasten zusammen. 250.000 Menschen sind betroffen. Bis zu vier Tage sind tausende Haushalte in Nordrhein-Westfalen und den angrenzenden Regionen ohne Strom.

Mai 2005

Russlands Hauptstadt Moskau erlebt den schlimmsten Stromausfall ihrer Geschichte. Zehntausende sind in U-Bahnen und Aufzügen eingeschlossen. Der Verkehr bricht zusammen, die Wasserversorgung ist gestört.

September 2003

Von Mailand bis Palermo geht für 56 Millionen Italiener das Licht aus. Da Sonntag ist, kommt es nicht zum Chaos.

August 2003

Im Nordosten der USA und Kanada sind mehr als 50 Millionen Menschen ohne Strom - teilweise bis zu drei Tage. Chaotische Zustände herrschen in den Metropolen New York, Detroit, Toronto und Ottawa. (ana)

März 1999

Mehr als 26 Millionen Einwohner in Rio de Janeiro, Sao Paulo und Brasilia sind zwei Stunden ohne Strom.

August 1997

Bei fünf Millionen Einwohnern von Caracas wird es dunkel.

November 1993

In Athen fällt für vier Millionen Einwohner mehrere Stunden lang der Strom aus.

Mai 1987

In Bombay stürzen elf Millionen Einwohner ins Dunkel.

Juli 1984

In Neu-Delhi müssen sieben Millionen Einwohner vier Stunden lang ohne Strom auskommen.

Februar 1983

In Singapur fällt der Strom für 2,5 Millionen Einwohner acht Stunden aus. (ana)