1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Stichwort: Den Haag

Internationaler Gerichtshof, Friedenskonferenz, Tribunal oder UN-Strafgerichtshof: Seit mehr als 100 Jahren ist Den Haag die "Welthauptstadt des internationalen Rechts".

default

Friedenspalast in Den Haag

1899 fand auf Initiative der damals 19-jährigen niederländischen Königin Wilhelmina und des russischen Zaren Nikolaus II. die erste Haager Friedenskonferenz über bis heute geltende Regeln des Kriegsrechts statt. 1907 folgte die zweite Haager Konferenz.

Diese historischen Konferenzen führten dazu, dass die 440.000 Einwohner zählende königliche Residenzstadt an der Nordsee Weltmetropole des internationalen Rechts wurde. Die Friedenskonferenz von 1899 führte zur Errichtung des Internationalen Schiedsgerichtshofes, der in Streitfällen vermittelt. 1946 kam der Internationale Gerichtshof im Friedenspalast hinzu, der Klagen von UN-Mitgliedern behandelt. Er löste den vom Völkerbund 1922 eingerichteten Hof für Internationale Gerechtigkeit ab.

Seit 1993 spricht das UN-Tribunal über Kriegsverbrechen im früheren Jugoslawien Recht. Am Dienstag beginnt dort der Prozess gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic.

Den Haag ist seit 1997 auch Sitz der Organisation zum Verbot von Chemischen Waffen, die die Vernichtung der chemischen Waffen kontrolliert. Die Kontrollbehörde über die biologischen Waffen soll folgen. Noch in diesem Jahr soll in der niederländischen Stadt der Internationale Strafgerichtshof der Vereinten Nationen seine Arbeit aufnehmen, wenn genügend Staaten das entsprechende Abkommen ratifiziert haben. (wga)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links