1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Sternsinger-Segen für die Kanzlerin

An ihrem ersten Arbeitstag nach der Weihnachtspause hat Kanzlerin Merkel in Berlin rund 100 Sternsinger empfangen. Die kleinen Gäste überbrachten nicht nur ihren Segen, sondern auch einen orangefarbenen Schnürsenkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Sternsinger (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Sternsinger

Kanzlerin Angela Merkel begrüßte am Montag (04.01.2010) alle Kinder und Jugendlichen per Händedruck im Berliner Kanzleramt und wünschte über 100 Mal ein fröhliches "Guten Morgen". Die CDU-Chefin sang mit den Mädchen und Jungen aus den 27 deutschen Bistümern drei Lieder und spendete 50 Euro für ein Ofenbau-Projekt im diesjährigen Beispielland Senegal.

Die Sternsinger überbrachten der Kanzlerin beim Dreikönigssingen ihren traditionellen Segen und einen orangefarbenen Schnürsenkel, der Kinder weltweit symbolisch miteinander verbinden soll.

Merkel rief Bürger zu mehr Miteinander auf

Merkel empfängt ersten Sternsinger (Foto: dpa)

'Royaler Besuch' im Kanzleramt: Merkel empfängt den ersten Sternsinger

Bei der 52. Aktion Dreikönigssingen sind in diesen Tagen bundesweit rund 500.000 Kinder als Sternsinger unterwegs, vielerorts auch über den Dreikönigstag am 6. Januar hinaus. Seit 1984 bringen die Sternsinger des gleichnamigen Kindermissionswerks ihren Segen ins Kanzleramt. Merkel empfing die kleinen Besucher in ihren farbenprächtigen Gewändern bereits zum fünften Mal.

Die Kanzlerin rief die Bundesbürger bei ihrem ersten offiziellen Termin im neuen Jahr zu mehr Miteinander auf. "Wir müssen uns immer wieder aufmachen", sagte Merkel. Es gehe darum, dass jeder von sich aus aktiv werde und andere bitte, gemeinsam etwas zu tun. "Wir haben jetzt in Kopenhagen bei der Klimakonferenz gemerkt: Das geht manchmal nicht so einfach. Da braucht man immer viel Überzeugungskraft. Diese Überzeugungskraft bekommt man auch aus der Gemeinschaft."

"Christus segne dieses Haus"

Die Sternsinger bringen ihren Segen "20+C+M+B+10" zu den Menschen. Die Formel steht für den lateinischen Satz "Christus mansionem benedicat", zu deutsch: "Christus segne dieses Haus". Sie sammeln Spenden zur Unterstützung von benachteiligten Kindern in aller Welt. "Kinder finden neue Wege" heißt das Leitwort für 2010.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion nach eigenen Angaben zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als 690 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 56.300 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden unterstützt.

Autorin: Naima El Moussaoui (ap, dpa)

Redaktion: Ursula Kissel

Die Redaktion empfiehlt