1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Sternenstaub war offenbar Voraussetzung für das Leben

Deutsche Forscher haben neue Hinweise darauf entdeckt, dass das Leben auf der Erde mit Hilfe von Kometenstaub entstanden sein könnte. In kosmischen Teilchen fanden sie mit der amerikanischen Sonde «Stardust» im All Moleküle, die eine von vielen Voraussetzungen für die Produktion von Erbmaterial sind. Erstmals seien «PQQ-artige Co-Enzyme» im Kometenstaub nachgewiesen worden, erläuterte Jochen Kissel, emeritierter Kometenforscher vom Max-Planck-Institut für Aeronomie in Katlenburg-Lindau. Bislang konnte die Wissenschaft nicht erklären, wie diese Stoffe vor der Entstehung von Lebewesen auf der Erde entstanden sein könnten.

  • Datum 18.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5CcZ
  • Datum 18.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5CcZ