1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Steinbrück rechtfertigt das Aus für den Metrorapid

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) hat die Vereinbarung mit Bündnis 90/Die Grünen zur Beilegung der Koalitionskrise in dem Bundesland gegen Kritik verteidigt. Er habe die geplante Magnetschwebebahn Metrorapid "nicht auf dem Altar der Koalition geopfert", sagte Steinbrück am Sonntag (6.7.2003) beim SPD-Sonderparteitag in Bochum. Die Wirtschaft und die Deutsche Bahn hätten sich nicht genug für das Projekt engagiert. Es habe deshalb keine Aussicht bestanden, ein tragbares Finanzkonzept für das Projekt aufzustellen.
  • Datum 06.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3pX2
  • Datum 06.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3pX2