1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Stefan Bielmeier: Stabilitätspakt weiterhin "durchaus sinnvoll"

Volkswirt der Deutschen Bank im Interview mit DW-TV


Das Festhalten am EU-Stabilitätspakt sei weiterhin "durchaus sinnvoll". Das sagte Stefan Bielmeier, Volkswirt der Deutschen Bank, im Interview mit DW-TV. Ein Regelwerk verhindere immer wieder "die Trittbrettfahrer, die durch hohe Defizite ihre Wirtschaft ankurbeln wollen". Darum sollte man den Stabilitätspakt "nicht ganz vergessen".


Die Ankündigung von EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Joaquin Almunia, den Stabilitätspakt künftig flexibler auszulegen und die Wirtschaftsentwicklung des betreffenden Staates stärker zu berücksichtigen, ist nach Bielmeiers Ansicht kein Indiz dafür, dass man "schludrig" bei der Aufsetzung des Stabilitätspaktes gewesen sei. Man habe damals "nicht daran gedacht, dass es eine lange Stagnation geben könnte". Nun werde versucht, das "nachzubessern, um der Wirklichkeit gerecht zu werden".

1. September 2004
171/04

  • Datum 01.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Vmy
  • Datum 01.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Vmy