1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Starkes Debüt: "Der Architekt"

Bisher kannte man sie nur als Schauspielerin. Doch jetzt hat sich die Darstellerin Ina Weisse auf die andere Seite der Kamera gewagt. Und mit "Der Architekt" gleich ein eindrucksvolles Debüt vorgelegt.

default

Ina Weisse bei den Dreharbeiten zu "Der Architekt"

Eigentlich wollte sie schon immer Filme drehen - als Regisseurin. Doch zunächst verschlug es sie auf die Theaterbretter. Die in Berlin geborene Ina Weisse machte nach dem Abitur zunächst eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. In der bayerischen Landeshauptstadt, aber auch in Mannheim und Potsdam spielte sie dann Klassiker und modernes Theater. Seit Mitte der 90er Jahre folgten zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen. Gleichzeitig studierte sie noch Philosophie in Heidelberg.

Regiestudium in Hamburg

Film Der Architekt

Filmausschnitt aus "Der Architekt"

Doch all das war Ina Weisse nicht genug. In den Jahren 2000 bis 2002 absolvierte sie auch noch ein Regiestudium in Hamburg. Bereits mit ihren Kurzfilmen hatte sie Erfolg, gewann unter anderem einen "First Steps Award" für ihren Film "Alles Anders". Jetzt hat Ina Weisse ihren ersten langen Spielfilm vorgelegt. Nach einer Premiere beim Filmfest in Hof im vergangenen Jahr lief "Der Architekt" auf Festivals in Rotterdam und Saarbrücken, demnächst ist er auch während der Berlinale zu sehen.

Seelenqualen in den Bergen

"Der Architekt" ist das eindringliche Psychogramm einer zerissenen und gleichsam doch auch ganz normalen Familie. Im Mittelpunkt: der Hamburger Architekt Georg Winter (Josef Bierbichler), der zum Begräbnis seiner Mutter in das abgelegene Bergdorf seiner Kindheit fährt.

Film Der Architekt

Beim Blick in den Spiegel schaut die Vergangenheit zurück

Begleitet wird er von seiner Frau und den beiden erwachsenen Kindern. Winter begegnet dabei auch seiner früheren Geliebten Hannah (Sophie Rois), die ein Kind von ihm hat. Alte und neue Konflikte brechen auf, als die Familie wegen einer Schneelawine an der Heimfahrt gehindert wird.

Starkes Schauspielerensemble

Ina Weisses Regiedebüt ist ein packendes Drama um Schuld und Verdrängung, um die Last der Vergangenheit. Neben Bierbichler und Rois glänzen auch die anderen Darsteller: Sandra Hüller, Matthias Schweighöfer und Hilde von Mieghem. Dass "Der Architekt" ein Filmdebüt ist, mag man kaum glauben. Psychologisch glaubwürdig, herausragend gespielt und dramaturgisch gelungen in Szene gesetzt, ist der Film ein starkes Debüt, fast schon ein reifes Filmwerk in der Tradition eines Ingmar Bergman.

Ina Weisse

Ina Weisse im Gespräch mit Jochen Kürten

Jochen Kürten hat Ina Weisse in Saarbrücken bei der Verleihung des Max Ophüls-Preises getroffen und mit ihr über den Film und über weitere Pläne gesprochen. Familie sei die kleinste gesellschaftliche Zelle, an der man regelrecht sezieren könne, wie einzelne Personen zueinander stehen, meint Ina Weisse. Und als Regisseurin will sie weiter Filme drehen - neben ihre Arbeit als Schauspielerin!

Das ganze Interview können Sie auch hören. Einfach unten anklicken.

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.