Starker Euro verdirbt US-Geschäft | Wirtschaft | DW | 04.03.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Starker Euro verdirbt US-Geschäft

Der starke Euro und die Finanzkrise haben den Exporteuren das US-Geschäft verdorben. Der Umsatz auf dem nach Frankreich wichtigsten deutschen Auslandsmarkt brach 2007 um 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Am Jahresende verschärfte sich der Abwärtstrend noch: Im vierten Quartal gab es ein Minus von 12,9 Prozent.

  • Datum 04.03.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/DI3L
  • Datum 04.03.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/DI3L