1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Starke Vorbehalte in Brüssel gegenüber Opel-Rettung

In der Brüsseler EU-Kommission gibt es einem Zeitungsbericht zufolge starke Vorbehalte an dem deutschen Rettungspaket für Opel. "Die Stimmung gegenüber dem gesamten Opel-Deal ist wenig freundlich. Das Verhalten der Deutschen wird mit Kopfschütteln betrachtet", berichtete "Die Welt" unter Berufung auf "hohe Kreise der Kommissionsbehörde". So sei die "frühzeitige Festlegung auf einen Investor falsch gewesen und habe die Verhandlungsbasis geschwächt". Die massive staatliche Intervention durch Deutschland werde als "problematisch" angesehen. Mit großer Skepsis wird den Angaben zufolge auch der neue russische Miteigentümer Sberbank gesehen. "Die Russen sind der eigentliche Gewinner der Opel-Rettung. Russland kriegt kostenlos hochwertige Technologie, und die Europäer züchten sich damit vor der Haustür starke Wettbewerber heran", kritisierten hochrangige Kommissionsexperten.