1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Star Wars-Darsteller zum Dreh in Irland

"Das Erwachen der Macht" brachte gerade die Kinokassen zum Glühen, da wird schon Teil VIII der Saga gedreht. Auf der irischen Insel Skelling Michael trafen die Stars Mark Hamill, Daisy Ridley und Adam Driver ein.

Video ansehen 00:43

Star Wars 8 - Dreharbeiten in Irland

Den mittlerweile 64-jährigen Mark Hamill alias Luke Skywalker kennen die Fans schon aus der ersten Star-Wars Trilogie, die 1977 an den Start ging. Im letzten Film spielte er nur noch eine Nebenrolle. Daisy Ridley hingegen kannte bis zu "Das Erwachen der Macht" niemand. Regisseur J.J. Abrams besetzte sie in der Hauptrolle der Schrottsammlerin und Widerstandskämpferin "Rey" und machte die 24-Jährige damit zum Megastar. Adam Driver hingegen verkörpert erneut den Bösewicht Kylo Ren, einen Befehlshaber der " Erste Ordnung", dem Nachfolger des machthungrigen Galaktischen Imperiums. Jetzt sind die drei Schauspieler am Set in Irland eingetroffen.

Der neue Film setzt die Handlung dort fort, wo "Das Erwachen der Macht" endete. Und so spielen auch die UNESCO-Weltkulturerbestätte Skellig Michael und der Nachbarfels Little Skelling wieder eine Hauptrolle. Auf der malerischen Insel zwölf Kilometer vor der irischen Westküste schlugen Mönche im 6. Jahrhundert 600 Stufen bis zum Gipfel in den Fels und gründeten ein einsames Kloster. Bis vor kurzem galt die Skelling als Geheimtipp, gerade mal eine Handvoll Touristen und Aussteiger auf der Suche nach Einsamkeit schipperten per Boot auf das Eiland.

Galaktische Invasion

Filmstill: John Boyega (l) als Finn und Daisy Ridley als Rey +++(c) dpa - Bildfunk+++ c) Disney/Lucasfilm

Daisy Ridley wurde über Nacht als Star Wars-Heldin berühmt

Als die Star Wars-Filmcrew 2014 erstmals in dem kleinen Ort Portmagee an der Küste von County Kerry auftauchte, sagte man den Einheimischen, es würde ein Dokumentarfilm auf der Insel gedreht. Doch lange ließ sich das Geheimnis nicht bewahren. Mit dem Anrücken der Jedi-Ritter und ihrer Gegner erlebt die Insel eine Invasion, wie sie Irland seit der Eroberung durch die Normannen vor 800 Jahren nicht mehr gesehen hat.

Während die irische Tourismuszentrale frohlockt und auf Tausende von Star-Wars-Touristen hofft, gehen Umweltschützer auf die Barrikaden: Michael Skelling sei Vogelschutzgebiet, und unzählige Hubschrauberflüge der Filmcrew hätten bereits hunderte kleiner Möwen aus ihren Nestern gefegt. Das zuständige Ministerium widerspricht: Es handle sich um ein "großartiges Beispiel dafür, wie Filmemachen harmonisch mit Naturschutz auskommen" könne, hieß es.

Bis zum Start von "Star Wars 8" müssen sich die Fans noch bis zum 14. Dezember 2017 gedulden; dafür kommt im Dezember 2016 bereits das erste Spin-off "Rogue One: A Star Wars Story" auf die Leinwand.

suc/kk (die welt; the telegraph)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.