1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Star-Dirigent Harnoncourt stirbt mit 86 Jahren

Der weltberühmte österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt ist tot. Er sei friedlich gestorben, teilte seine Familie mit.

Harnoncourt war seit Längerem krank und hatte sich Anfang Dezember endgültig vom Dirigentenpult zurückgezogen. Harnoncourt war unter anderem bekannt für seine Interpretationen klassischer Werke mit historischen Instrumenten.

Auf dem Weg zum Weltstar war Harnoncourt lange Zeit belächelt worden. Im Musik-Establishment wurde er wegen der Originalklanginstrumente, deren Verwendung er propagierte, unter anderem als "Darmsaitenritter" verspottet.

In seinem Entdecker-Eifer war er dennoch bis zum Schluss ungebremst. Noch die Verleihung des Echo-Klassik-Preises im Alter von 84 Jahren für sein Lebenswerk sah er zwiespältig. "Ich bin mitten im Lebenswerk, darf ich jetzt nichts mehr machen?", fragte er.

rb/haz/ar (Orf, harnoncourt.info)