1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Stahlkonzern leidet unter Wirtschafsflaute

ThyssenKrupp hat wegen der anhaltend schwachen
Weltkonjunktur im dritten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres 2002/03 einen deutlichen
Gewinnrückgang verzeichnet. Der Gewinn vor
Steuern verringerte sich von 316 Millionen Euro
im Vergleichsquartal des Vorjahres auf 221
Millionen Euro, teilte ThyssenKrupp mit. Der
Umsatz sank um acht Prozent auf 8,9 Milliarden
Euro.

  • Datum 14.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ymk
  • Datum 14.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ymk