Staffelsieg für deutsche Biathletinnen | Sport-News | DW | 13.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Biathlon

Staffelsieg für deutsche Biathletinnen

Die deutschen Biathletinnen um Laura Dahlmeier finden im letzten Staffelrennen vor den Olympischen Spielen in Südkorea zum Erfolg zurück und untermauern ihre Gold-Ambitionen. Sie gewinnen die Generalprobe in Ruhpolding.

Biathlon-Weltcup Ruhpolding - Staffel Damen (picture-alliance/dpa/M. Balk)

Die siegreichen Deutschen: Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Denise Hermann und Franziska Preuß (von links nach rechts)

Das Quartett des Deutschen Skiverbandes Laura Dahlmeier, Franziska Preuß, Franziska Hildebrand und Denise Herrmann gewann die Staffel über 4x6 Kilometer beim Weltcup in Ruhpolding. Neun Nachlader hatte es gebraucht und doch siegten die Biathletinnen mit 2,9 Sekunden vor Italien und 17,2 Sekunden vor Schweden 

"Gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist"

"Es macht unheimlich Spaß, vor der Kulisse zu gewinnen. Wir haben heute gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist", sagte Dahlmeier, die als Schlussläuferin von Rang vier an die Spitze gestürmt war, im ZDF. Nach Hochfilzen war es der zweite Saisonsieg der deutschen Staffel. In Oberhof gelang zuletzt Platz zwei. 

Bundestrainer Gerald Hönig hatte auf Vanessa Hinz und Maren Hammerschmidt verzichtet, die normalerweise in der Staffel erste Wahl sind. Sie gehörten dem Team an, das bei der WM im vergangenen Jahr den Titel geholt hatte.

 mrl/ml (dpa, sid)