1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Stachellose Igel

In Tirol tauchen verstärkt «nackte» Igel auf, denen die Stacheln fehlen. "Ich habe in 30 Jahren sicher schon 5000 Igel betreut. Aber so etwas habe ich noch nie erlebt", sagte Inge Welzig vom Tiroler Tierschutzverein. Zwei Arten des seltenen Phänomens habe sie bisher beobachtet. Die Tiere verlören ihre Stacheln entweder von der Mitte des Rückens aus, wobei der äußere Rand erhalten bleibe, erläuterte die Tierschützerin. "Oder die Igel sehen aus wie Irokesen, scharf abgegrenzt, als wäre sie rasiert worden."

Gründe könnte es mehrere geben, meint die Expertin: "Stoffwechselstörungen, Hormonprobleme oder auch Parasiten verschiedenster Art." Wie viele der kleinen Insektenfresser von der Krankheit betroffen sind, sei nicht abzuschätzen, "weil wir ja nur einen Bruchteil der Tiere überhaupt zu Gesicht bekommen". Fünf von ihnen wurden jedenfalls auf die Veterinärmedizinische Universität nach Wien gebracht, um die Ursachen zu erforschen.

  • Datum 28.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4y8J
  • Datum 28.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4y8J