1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Stabilitätspakt auf dem Prüfstand

EU-Währungskommissar Joaquin Almunia sieht Reformbedarf bei den Regeln des Stabilitäts- und Wachstumpaktes. 'Wir müssen einen glaubwürdigen und besseren Weg finden, zyklische Entwicklungen und Nachhaltigkeitserwägungen zu berücksichtigen', schrieb Almunia in der Financial Times. Die Kernelemente, die im EU-Vertrag und der Verfassung verankert seien, seien von Änderungen ausgeschlossen. Einige Elemente gehörten aber möglicherweise auf den Prüfstand. Deutschland verstößt bereits seit drei Jahren gegen den Stabilitätspakt und fordert seit längerem eine flexiblere Anwendung. Bei dem Treffen der Finanzminister der Euro-Zone am heutigen Montag in Brüssel wird das Thema auf der Agenda stehen.

  • Datum 15.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5rba
  • Datum 15.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5rba