Stabilität durch Erweiterung: Die Westbalkan-Pläne der EU | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 06.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Stabilität durch Erweiterung: Die Westbalkan-Pläne der EU

Die EU-Kommission öffnet sechs Ländern des Westbalkans die Tür für einen Beitritt zur Union bis 2025, darunter Serbien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Kosovo und Bosnien-Herzegowina. Ein ambitioniertes Vorhaben mit vielen Hindernissen.

Video ansehen 01:40
Jetzt live
01:40 Min.