1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Staatstrauer - Kirgistan gedenkt der Opfer des Aufstands

In Kirgisistan scheint die selbsternannte Übergangsregierung die Lage im Griff zu haben. In der Hauptstadt Bischkek patrouillieren Einsatzkräfte und Bürgerwehren, um Plünderungen zu vermeiden. Es ist eine angespannte Ruhe: der untergetauchte Präsident Bakijew lehnt einen Rücktritt ab - die neue Regierung vermutet, dass er seine Anhänger zu mobilisieren versucht - die Gefahr neuer Gewalt ist nicht gebannt. Am Mittwoch starben bei dem gewaltsamen Umsturz mindestens 75 Menschen - heute und morgen gilt Staatstrauer.

Video ansehen 01:07