1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Staatshaushalt tief im Minus

Der deutsche Staatshaushalt ist im ersten Halbjahr infolge der Wirtschaftskrise tief in die roten Zahlen gestürzt. Wegen sinkender Steuereinnahmen und hoher Ausgaben belief sich das Finanzierungsdefizit des Staates auf rund 17,3 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete. Das war der höchste Wert seit drei Jahren. Im ersten Halbjahr 2008 hatte unter dem Strich noch ein Überschuss von gut 7 Milliarden Euro gestanden. Staatliche Konjunkturpakete wie die Abwrackprämie sowie Ausgaben für die Rettung der Banken hinterließen erste Spuren in der Bilanz, werden sich aber vor allem im zweiten Halbjahr niederschlagen.