1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Staatsgeld für neue Autos

Die US-Regierung stellt drei Autoherstellern zur Entwicklung umweltfreundlicherer Fahrzeuge Staatskredite in Höhe von insgesamt acht Milliarden Dollar zur Verfügung. Das Geld aus einem Programm des Energieministeriums bekommen die Hersteller Ford, der japanische Hersteller Nissan für die Modernisierung seiner US-Werke und der Newcomer Tesla für die Entwicklung elektrischer Antriebe. Energieminister Steven Chu sagte bei der Bekanntgabe der Hilfen am Dienstag in einem Ford-Forschungszentrum in Dearborn bei Detroit, dies werde den Herstellern helfen, die von der Regierung verfügten neuen Emissionsgrenzen schon bald einzuhalten. Die benzinsparendsten Autos sollten künftig aus Amerika kommen, forderte Chu. Die drei Autohersteller sind damit die ersten Nutznießer eines auf 25 Milliarden Dollar angelegten Programms, das Forschung und Entwicklung energieeffizienter Fahrzeuge fördern soll.