1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Staatsgefährdende Nasrin

Bangladesch hat auch den neuen Roman der Exilautorin Taslima Nasrin verboten. Das im Juni in bengalischer Sprache in Indien erschienene Werk "Utal Haowa" (Wilder Wind) enthalte antiislamische Äußerungen, die das Zusammenleben der Religionen in Bangladesch gefährden könnten, erklärte das Innenministerium in Dhaka.

Nach Morddrohungen islamischer Fundamentalisten hat Nasrin 1994 ihre Heimat verlassen und lebt seitdem in Europa. Bangladesch hatte auch den dokumentarischen Roman "Lajja" (Scham) aus dem Jahr 1994 und die im vergangenen Jahr erschienene Autobiographie "Das Mädchen" der Zensur unterworfen.

  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2aiY
  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2aiY