1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Staatsanwalt ermittelt gege IKB-Bank

Die schwere Krise bei der Mittelstandsbank IKB beschäftigt jetzt auch die Staatsanwälte. Gegen Verantwortliche der Bank sei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Untreue und eines Verstoßes gegen das Aktiengesetz eingeleitet worden, sagte der Düsseldorfer Oberstaatsanwalt Peter Lichtenberg am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Ermittelt werde auch gegen Ex- Vorstandschef Stefan Ortseifen, sagte ein Behördensprecher. Er stehe zunächst aber nur wegen seiner Funktion auf der Liste, nicht wegen konkreter Vorwürfe. Ende Juli war bekannt geworden, dass das Institut durch ihr Engagement auf dem US-Hypothekenmarkt in eine schwere Schieflage geraten war. Vorstandschef Ortseifen musste seinen Hut nehmen. Vor wenigen Tagen quittierte auch Finanzvorstand Volker Doberanzke seinen Job. Die staatseigene Förderbank KfW, die mit 38 Prozent größter Anteilseignern der IKB ist, übernahm eine Liquiditätslinie in Höhe von 8,1 Milliarden Euro, die die IKB einem US-Fonds gewährt hatte.