1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Staatsakt für Helmut Schmidt am 23. November

Nachdem er jahrzehntelang die Geschicke der Bundesrepublik Deutschland mitgelenkt hatte, wird dem Altkanzler in Hamburg die letzte Ehre erwiesen. Schmidt war am Dienstag in seiner Heimatstadt 96-jährig gestorben.

Das Innenministerium teilte in Berlin mit, Bundespräsident Joachim Gauck habe den Staatsakt angeordnet. Nähere Angaben zu der Veranstaltung machte das Ministerium zunächst nicht.

In ihrer Online-Ausgabe berichtet die Tageszeitung "Die Welt", die Trauerfeier sei in der Kirche St. Michaelis geplant. Darüber hinaus solle es einen Empfang für geladene Gäste im Hamburger Rathaus geben. Schmidt habe sich das so gewünscht. Das Blatt beruft sich auf nicht genannte Quellen im Rathaus.

Trauer um einen Staatsmann

Der Sozialdemokrat Schmidt hatte zwischen 1974 und 1982 das Amt des Bundeskanzlers inne. Führende deutsche und europäische Politiker würdigten ihn in den vergangenen Tagen als eine der prägendsten Persönlichkeiten der Nachkriegsgeschichte.

nin/se (dpa, epd, afp)