1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Staatliche Mittel für Budapester "Haus des Terrors" gekürzt

Budapest, 18.12.2002, 0700 GMT, RADIO BUDAPEST, ungar.

Das Parlament hat den Antrag von Ivan Petoe von der SZDSZ (Bündnis Freier Demokraten) angenommen, wonach die Haushaltsmittel für die Finanzierung des Museums mit dem Namen "Haus des Terrors" (Budapester Museum für die Opfer des Nazismus und des Kommunismus, errichtet unter der letzten Regierung) im kommenden Jahr um 150 Millionen Forint gekürzt werden. 160 Abgeordnete stimmten dafür, 32 votierten dagegen, zwei enthielten sich der Stimme. Die meisten Regierungsmitglieder, darunter Peter Medgyessy, stimmten gegen den Vorschlag. (TS)

  • Datum 19.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/30mF
  • Datum 19.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/30mF