1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Staab nicht mehr Nationaltrainerin in Katar

Monika Staab betreut nicht länger die Frauen-Nationalmannschaft Katars. Der Fußballverband des Landes wollte lieber einen Mann als Trainer.

"Der Katarische Fußballverband war sehr bedacht, einen männlichen Trainer mit arabischen Sprachkenntnissen für die Frauen-Nationalmannschaft zu beschäftigen", sagte Monika Staab im Gespräch mit "Sport 1". Das sei auch schon umgesetzt worden. Die 55 Jahre alte langjährige Bundesliga-Trainerin des 1. FFC Frankfurt hatte die Frauen-Nationalmannschaft Katars seit dem 1. Februar 2013 betreut. "Ich konnte viele neue Impulse im Frauen- und Mädchenbereich geben", sagte Staab. So wurden unter ihrer Regie im Gastgeberland der Männer-Fußball-WM 2022 eine U14- und eine U16-Auswahl der Mädchen ins Leben gerufen.

Seit kurzem arbeitet Monika Staab nach eigenen Angaben für den Weltverband FIFA in Kurzzeit-Projekten für den Frauenfußball in China, Nordkorea und auf den Seychellen. Derzeit organisiert sie einen Trainerlehrgang auf Ost-Timor. Im vergangenen Mai war Staab mit dem

Hauptpreis der Initiative "Deutscher Fußball Botschafter"

ausgezeichnet worden.

sn/jw (dpa, sid, Sport1.de)

Die Redaktion empfiehlt