1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Stöger wird Trainer des 1. FC Köln

Zweitligist 1. FC Köln hat seinen Wunschtrainer. Nach äußerst zähen Verhandlungen gab der österreichische Meister Austria Wien Peter Stöger frei. Umsonst bekommen die Kölner den Trainer nicht.

"Ich bin natürlich erleichtert und froh, dass es endlich durch ist", sagte der Österreicher Peter Stöger, nachdem sein bisheriger Arbeitgeber Austria Wien ihm die Freigabe erteilt hatte. Der 47-Jährige wird in Köln Nachfolger von Holger Stanislawski, der vor dreieinhalb Wochen das Handtuch geschmissen hatte. "Ich wollte unbedingt nach Köln. Von daher war es ein Nervenspiel", zeigte sich Stöger erleichtert. Nach tagelangem Poker einigten sich beide Seiten auf die Modalitäten des Wechsels. Angeblich zahlt der 1. FC Köln eine Ablöse von mindestens 700.000 Euro, außerdem soll Austria Wien die Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel beider Clubs erhalten.

Mit Austria im ersten Jahr Meister

Als Mittelfeldspieler trug Peter Stöger 65 Mal das österreichische Nationaltrikot. Mit Austria Wien holte er drei Meistertitel, mit Rapid Wien einen. Gleich in seiner ersten Saison als Austria-Trainer führte Stöger die Mannschaft zur Meisterschaft. Sein Vertrag mit den Wienern lief eigentlich noch bis Mitte 2014. Stöger weiß, dass die Erwartungen bei seinem neuen Club hoch sind: "Der FC ist kein normaler Zweitligist und muss so schnell wie möglich in die Bundesliga. Ich gehe die Aufgabe mit Volldampf an."

sn/jw (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt