1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Springer zieht Angebot zum Verkauf von ProSieben zurück

Erneute Wende im Übernahmepoker um ProSiebenSat.1: Die Axel Springer AG hat ihr Angebot an das Bundeskartellamt über einen Verkauf des TV-Senders ProSieben überraschend zurückgezogen. Das teilte das Unternehmen am Montag (16.1.) in Berlin mit. Vor einer Übernahme der gesamten ProSiebenSat.1 Media AG komme ein Verkauf von ProSieben aus rechtlichen Gründen nicht in Betracht. Springer erwarte nun eine Untersagung der Kartellbehörde. Anschließend werde das Unternehmen alle Rechtsmittel und Optionen prüfen. Das Kartellamt gab einem Antrag Springers auf Fristverlängerung bis zum 27. Januar statt.

  • Datum 16.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nPv
  • Datum 16.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7nPv