1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Springer schreibt wieder schwarze Zahlen

Der Axel Springer Verlag hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz eines Umsatzrückgangs wieder einen Jahresüberschuss erzielt. Das teilte der Medienkonzern am Montag in Berlin mit. 2001 hatte Springer noch einen Jahresfehlbetrag von 198 Millionen Euro ausgewiesen. Den vorläufigen Angaben zufolge steigerte der Konzern das um alle Sondererlöse bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen von 33 Millionen im Vorjahr auf 110 Millionen Euro und erhöhte das operative Ergebnis von 14 Millionen auf 63 Millionen Euro. Wegen des guten Ergebnisses wird der Verlag seinen Aktionären auch wieder eine Dividende zahlen. Den vollständigen Jahresabschluss will der Vorstand auf der Bilanzpressekonferenz am 13. März in Berlin vorlegen.

  • Datum 24.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ITv
  • Datum 24.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ITv