1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Spray-Aktion ging nach hinten los

Nach einer ungewöhnlichen Werbe-Aktion hat sich der Computergigant IBM bei der Stadt San Francisco entschuldigt und einer Strafzahlung von 100 000 Dollar zugestimmt. Zusätzlich muss der Computerhersteller auch die Säuberungs-Kosten für seine Spray-Aktion übernehmen. IBM hatte die Bürgersteige der Stadt mit Hunderten von kleinen Cartoons bemalen lassen.

Als Werbe-Logo für eine neue Linux-Workstation dienten das Friedenssymbol, ein Herz und ein Pinguin. IBM hatte zunächst seine Beteiligung an den Bürgersteig-Zeichnungen abgestritten.

  • Datum 29.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1QJY
  • Datum 29.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1QJY