1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Sprachen-Schwund

Rund zwei Drittel der heute auf der Welt gesprochenen rund 6.500 Sprachen werden nach Schätzungen von Fachleuten in den nächsten ein bis zwei Generationen verschwinden. Fernverkehr, Fernsehen und freier Handel beschleunigen das Aussterben der Sprachen und Dialekte. Von der Volkswagen-Stiftung in Hannover unterstützte Wissenschaftler wollen die bedrohten Sprachkulturen erfassen und aufzeichnen.

Sprachenvielfalt besteht vor allem in den Ländern der Dritten Welt. Rekordhalter ist Papua-Neuguinea mit mehr als 800 Sprachen. In der vom Bürgerkrieg erschütterten Demokratischen Republik Kongo finden sich der Stiftung zufolge immerhin noch rund 220, an der Elfenbeinküste 78, im kleinen afrikanischen Staat Benin 51 Sprachen.

  • Datum 14.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uDM
  • Datum 14.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uDM