1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlehrer-Info

Sprachen lernen mit Social Media

Wie beeinflusst die Entwicklung des Web 2.0 die Produktion von Sprachlernmaterialien? Dieser Frage geht das EU-Forschungsnetzwerk "Language Learning & Social Media" in einer Podiumsdiskussion auf den Grund.

Junge Leute vor dem Computer

Soziale Medien: Revolution des digitalen Lernens?

Zum Thema "Sprachenlernen mit Social Media" hat die Deutsche Welle in Zusammenarbeit mit Radio France Internationale sowie den Universitäten Luxemburg und Grenoble III eine Studie mit 20 Best-Practice-Beispielen herausgegeben.

Die europaweite Studie untersucht, welche Chancen und Risiken soziale Medien und das Web 2.0 bei der Entwicklung von Sprachlernmaterialien bieten.

Eine Podiumsdiskussion zu dem Thema wird am 1. Oktober 2010 ab 17.30 Uhr im Internet live übertragen. Interessierte erhalten die Möglichkeit, sich über eine Chat-Funktion live an der Diskussion zu beteiligen.

Regine Haschka-Helmer (Geschäftsführerin des Start-ups Palabea.net), Marie-Noëlle Lamy (Professorin für Fernlehrstudiengänge an der Open University UK) und Kirsten Winkler (Bildungsbloggerin) diskutieren den Einfluss von Web 2.0-Anwendungen auf die Gestaltung von Lerninhalten und -methoden. Das Gespräch wird von Linda Rath-Wiggins moderiert (Deutsche Welle).

Die Veranstaltung wird von der Deutschen Welle und Radio France Internationale in Zusammenarbeit mit den Universitäten Luxemburg und Grenoble III organisiert. Sie wird live über das Elluminate-Konferenzsystem im Internet ausgestrahlt.

WWW-Links