1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Adventskalender

Spitzbuben

Spitzbuben sind knusprige Weihnachtsplätzchen, die mit Marmelade gefüllt werden – sehr einfach, aber auch besonders lecker!

Mit Puderzucker bestäubte Weihnachtsplätzchen mit Marmeladenfüllung

Spitzbuben sind besonders leckere Weihnachtsplätzchen

500 g Mehl

1 gestrichener Teelöffel Backpulver

250 Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

1 kleines Ei

375 g Butter

Marmelade

Puderzucker

Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker, dem Ei und der Butter zügig einen festen Teig kneten . Den Teig im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen und dann auf einer mit Mehl bestreuten Fläche circa 5 Millimeter dick ausrollen .

Ausstechen von Plätzchen aus dem ausgerollten Teig

Mit einer runden Form (z.B. einem Glas) die Plätzchen aus dem Teig ausstechen . Aus der Hälfte aller Plätzchen in der Mitte ein kleines Loch ausstechen. Das werden die Oberteile der Spitzbuben.

ungebackene Plätzchen auf einem Backblech

Die Plätzchen auf ein Backblech legen und bei 200° Celsius im Backofen circa 10 Minuten hell backen . Die Plätzchen sollten genügend Abstand haben, damit sie sich im Backofen nicht berühren.

Bestreichen der Plätzchen mit Marmelade

Nach dem Abkühlen werden die Plätzchen ohne Loch mit Marmelade bestrichen . Vor allem in der Mitte sollte genug Marmelade sein, damit diese später gut durch das Loch zu sehen ist.

Bestäuben der Plätzchen mit Puderzucker

Jetzt das Oberteil mit dem Loch vorsichtig auf das Unterteil drücken. Am nächsten Tag können die Plätzchen mit Puderzucker bestäubt werden.

GLOSSAR

knusprig – so, dass es ein knackendes Geräusch gibt, wenn man hineinbeißt

Backpulver, das – ein Pulver, das dafür sorgt, dass der Teig im Backofen größer wird

Vanillinzucker, der – Zucker mit Vanille gemischt oder mit künstlichem Vanillearoma (wird in Deutschland in Päckchen mit 8g Inhalt verkauft)

Puderzucker, der – sehr fein gemahlener Zucker

zügig – ziemlich schnell und ohne Pause

kneten – hier: vermischen, bis sich die Zutaten verbinden

etwas ausrollen – etwas flach und glatt machen

etwas ausstechen – etwas mit Formen aus einem ausgerollten Teig ausstechen

hell backen – die Plätzchen sollen nicht dunkel werden

etwas bestreichen – etwas auf etwas streichen

mit Puderzucker bestäuben – Puderzucker auf etwas streuen