1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Spekulative Stimmung gedämpft

Nach der OPEC-Ankündigung für höhere Förderquoten hat der Ölpreis an der New Yorker Börse am Donnerstag deutlich nachgegeben. Der Preis für Rohöl erreichte bei Börsenschluss den tiefsten Stand seit dem 10. Mai. Bereits am Mittwoch war er um 2,37 Dollar (1,94 Euro) gefallen. Der Preis für ein Barrel der Referenzsorte Light Sweet Crude lag bei Börsenschluss bei 39,28 Dollar und damit 68 Cent niedriger als am Vortag. Zwischenzeitlich hatte er fast die 38-Dollar-Marke erreicht. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hatte zuvor angekündigt, ihre Förderquote in zwei Schritten von derzeit 23,5 Millionen Barrel auf 26 Millionen Barrel pro Tag zu erhöhen.

  • Datum 04.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/591C
  • Datum 04.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/591C