1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sparprogramm bei Porsche

Die weltweite Autokrise zwingt Porsche zu einem mehr als 100 Millionen Euro schweren Sparprogramm und einer massiven Drosselung der Produktion. Im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen des Sportwagenbauers sollen die Bänder bis zum Beginn der Sommerpause an weiteren 19 Tagen stillstehen, kündigte Vorstandschef Wendelin Wiedeking am Freitag an. Kurzarbeit und Stellenabbau seien aber derzeit kein Thema. Der Absatz von Porsche brach im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008/09 (31. Juli) um über 27 Prozent auf 34.000 Fahrzeuge ein. Die Erlöse sackten zwischen August und Januar um über 14 Prozent auf rund drei Milliarden Euro ab.