1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sparen angesagt

Auf die neue große Koalition in Berlin kommen milliardenschwere Sparanstrengungen zu: Die EU pocht auf die Einhaltung des Stabilitätspaktes spätestens 2007. Der Vorsitzende der Euro-Gruppe, der luxemburgische Regierungschef und Finanzminister Jean-Claude Juncker, sagte am Montag in Luxemburg am Rande von Beratungen mit seinen Amtskollegen der Euro-Zone, Deutschland müsse 2007 alle Bedingungen und Auflagen des Paktes erfüllen. Über den Fortgang des auf Eis liegenden deutschen Defizit- Verfahrens wird frühestens im November entschieden werden. Berlin hatte zugesagt, bereits im laufenden Jahr den Pakt wieder einzuhalten.

  • Datum 11.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7IE2
  • Datum 11.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7IE2