1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Spanischer Medienmagnat Polanco gestorben

Spaniens mächtigster Medienunternehmer ist tot. Jesús de Polanco, Präsident des führenden Medienkonzerns PRISA und Verleger der linksliberalen Tageszeitung "El País", starb im Alter von 77 Jahren in Madrid. Der spanische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero würdigte Polancos entscheidenden Beitrag zur Demokratisierung des Landes nach der Franco-Diktatur (1939-1975). Er habe viel für die Meinungs- und Informationsfreiheit in dem Land getan.
Zu Polancos Medienkonzern PRISA (Promotora de Informaciones S.A.), nach eigenen Angaben der größte der spanischsprachigen Welt, zählen zahlreiche Zeitungen, Fernsehstationen und mehr als 1000 Radiosender in Spanien und Lateinamerika.
  • Datum 22.07.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/BKnq
  • Datum 22.07.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/BKnq