1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Spanischer Auftakt beim Filmfest München (25. Juni - 3. Juli)

Sitzendes Paar am Strand - Szene aus dem Film Yo Tambien (Foto: Filmfest München)

Der Auftaktfilm dürfte auf große Sympathien treffen beim Publikum des diesjährigen Münchner Filmfests. "Yo, También" ("Me Too - Wer will schon normal sein?") der spanischen Regisseure Antonio Naharro und Alvaro Pastor erzählt die Liebesgeschichte eines Mannes mit Down-Syndrom. In der Hauptrolle: Pablo Pineda, der erste Europäer mit Down-Syndrom, der einen Abschluss an einer Universität gemacht hat (auf unserem Bild mit Lola Duenas). - München in den kommenden 9 Tagen: Das sind Programmreihen zum deutschen und lateinamerikanischen Film, US-Independents und französisches Kino, ein Fokus Nahost und ein Blick auf das Filmschaffen Indiens, dazu die Retrospektive mit den Filmen des Österreichers Ulrich Seidl. Das Münchner Filmfest bietet wieder ein volles Programm.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.