1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Spanien will mit Sparmaßnahmen sein Defizit von 11,2 % der Wirtschaftsleistung auf 6 % drücken

Mit den Maßnahmen sollen 15 Milliarden Euro eingespart werden. Spanien will so sein Defizit von zuletzt 11,2 Prozent der Wirtschaftsleistung auf sechs Prozent drücken. In Spanien wachsen jedoch die Zweifel, ob der sozialistische Ministerpräsident Zapatero auf Dauer genug Unterstützung für seine Politik erhält. Die Opposition forderte jedenfalls vorgezogene Neuwahlen im kommenden Jahr.

Video ansehen 01:06