1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Spanien will Banken-Restrukturierungsfonds verlängern

Eine Woche vor Veröffentlichung der EU-Banken-Stresstests hat Spanien angekündigt, die Europäische Union um Erlaubnis für eine Verlängerung des staatlichen Banken-Restrukturierungsfonds (FROB) zu bitten. "Als Vorsichtsmaßnahme werden wir sie in den kommenden Tagen fragen, ob sie den FROB ausdehnen können", sagte Wirtschaftsministerin Elena Salgado am Dienstag. Die spanische Regierung hat unter den 45 Sparkassen des Landes einen Konsolidierungsprozess angestoßen, um schwächere Geldhäuser aufzufangen. Der Fonds wurde aufgelegt, um diesen Prozess zu fördern und den Bankensektor zu stärken. Die Maßnahme sollte am 30. Juni enden, doch einige Institute befinden sich noch immer im Fusionsprozess. Die spanischen Sparkassen sind traditionell stark im Hypothekengeschäft vertreten. Daher litten sie besonders unter dem Anstieg fauler Kredite nach dem Ende des Immobilienbooms in dem Land.