1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Spanien ist U 21-Europameister

Die spanischen Fußball-Junioren gewinnen die U21-EM und das bereits zum vierten Mal. Der Titelverteidiger setzt sich im Finale der EM-Endrunde gegen Italien klar durch.

Spaniens Fußball bleibt auch im Junioren-Bereich das Maß aller Dinge. Angeführt vom dreifachen Torschützen Thiago Alcantara gewann der Nachwuchs des Welt- und Europameisters das Finale der U21-EM gegen Italien hochverdient mit 4:2 (3:1). Der Titelverteidiger holte seine vierte EM-Trophäe mit nur zwei Gegentoren in fünf Auftritten und ist nun seit 26 Pflichtspielen unbesiegt.

Der Spanier Iker Muniain (l.) und der Italiener Lorenzo Insigne im Zweikampf (Foto: Alex Grimm/Getty Images)

Zweikampf: Spaniens Muniain (l.) und Italiens Insigne

Matchwinner Thiago vom FC Barcelona traf vor 30.000 Zuschauern in Jerusalem in der 6., 31. und 38. (Foulelfmeter) Minute, nach der Pause erhöhte Toptalent Isco (66.) mit einem weiteren Strafstoß. Für die Italiener waren Ciro Immobile (10.) und Fabio Borini (80.) erfolgreich. Nur auf der Bank erlebte der Noch-Leverkusener Daniel Carvajal den Triumph der Iberer, die in der Vorrunde mit einem 1:0 die DFB-Elf aus dem Turnier geworfen hatten. Thiago war der erste dreifache Final-Torschütze seit Pierre Littbarski 1982.

Dem spanischen Nachwuchs gelang damit das Kunststück, wie zuvor schon die A-Nationalmannschaft (2008, 2012) zweimal in Folge den EM-Titel zu holen. UEFA-Präsident Michel Platini hatte die EM bereits vor dem Anpfiff als vollen Erfolg gelobt. "Die Menschen in Israel dürfen stolz sein auf die Austragung dieser U21-EURO. Ich weiß, dass alle Besucher und Teilnehmer wirklich überrascht waren von der Qualität der Stadien", sagte der Franzose: "Das ist genau die Art von Turnier, die ich mir gewünscht habe." Insgesamt kamen etwa 175.000 Zuschauer zu den 15 Spielen.

ck/kd (sid, dpa)