1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Soziales Engagement in Russland

Wohltätigkeit ist ein globales Phänomen, das weltweit unterschiedlichste Ausprägungen hat. Während in Deutschland oder Australien gerne und viel gegeben, getan und geholfen wird hat die Motivation sich freiwillig zu engagieren und Bedürftigen zu helfen in der ehemaligen Sowjetunion stark gelitten und so ist Wohltätigkeit dort bis heute nicht sehr stark ausgeprägt.

Video ansehen 04:33
Juli Titowa würde das mit ihrer Initiative gerne ändern und hat nun bereits vor knapp einem Jahr ihren ersten Wohltätigkeitsladen in St. Petersburg aufgemacht. Die 24-jährige Russin, die im Hauptberuf Fotografin ist, hat die Idee eines "Charity-Shops" von einem Besuch in London/Großbritannien mitgebracht. Ihren ersten Charity-Shop, in dem Sie die "Second-Hand-Textilien" und die gebrauchten Haushaltswaren verkauft, nennt sie Spasibo - ‚Danke’. Er erfreut sich großen Zulaufs. Im ersten Jahr konnte sie bereits 17.000 Euro erwirtschaften. Einen Teil davon gibt sie u.a. an Jugendeinrichtungen weiter. Im Dezember hat sie nun Ihren zweiten Laden im schicken Zentrum von St Petersburg eröffnet.