1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sorgen bei Münchner Rück

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück muss im Konzern höhere Belastungen durch seine US-Tochter American Re verkraften. Die Rückstellungen bei American Re für Schäden seien um 1,6 Milliarden Dollar erhöht worden. Dies werde das Konzernergebnis im zweiten Quartal mit 400 Millionen Euro belasten, teilte die Münchener Rück am Dienstag in München mit. Konzernchef Nikolaus von Bomhard bestätigte dennoch das Gewinnziel der Gruppe für das laufende Jahr.

  • Datum 19.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6w5F
  • Datum 19.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6w5F