1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sorgen über Euro-Zone

In der Euro-Zone wächst nach einem Bericht des "Handelsblatts" die Sorge über die tiefen ökonomischen Gräben quer durch die Währungsunion. Die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedstaaten klaffe in einem besorgniserregenden Ausmaß auseinander, zitiert die Zeitung am Freitag aus einem ihr vorliegenden Erklärungsentwurf für die Sitzung der 16 Euro-Finanzminister Mitte Februar. Dabei konzentrierten sich die Befürchtungen nicht nur auf das hoch verschuldete Griechenland. Auch Irland, Spanien, Portugal und Zypern gäben Anlass zur Sorge. In diesen fünf Ländern seien die ökonomischen Ungleichgewichte besonders groß, sie alle hätten erhebliche Probleme mit ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit bei Preisen und Produktionskosten, heißt es in dem Bericht. Irland habe bislang als einziges dieser Länder begonnen, politisch gegenzusteuern.