1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sorge um den Ölpreis

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) hat beim Treffen der G7-Finanzminister in Washington die Sorge über die hohe Rohölpreise in den Mittelpunkt gerückt. Mit Kollegen aus 15 arabischen und anderen Ländern einigten sich die G7-Minister auf eine engere Zusammenarbeit beim Kampf gegen die Terrorfinanzierung.

Beim Abendessen mit seinen Kollegen aus den sieben wichtigsten Industrieländern betonte Eichel, dass bei anhaltend hohen Ölpreisen der Konjunkturaufschwung gefährdet sei. Eichel hatte bereits in einem Pressegespräch vor den Folgen der hohen Ölpreise gewarnt. Er kritisierte die OPEC, die ihre Fördermenge gedrosselt hat. Das Kartell müsse seiner Verantwortung für die Weltwirtschaft gerecht werden. Damit sei eine Politik der Förderdrosselung nicht zu vereinbaren. Auch der Präsident der europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, hatte die OPEC wegen ihrer Entscheidung indirekt kritisiert.

  • Datum 24.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4x7G
  • Datum 24.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4x7G