1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sorge um den Ölmarkt

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat zu erheblichen Investitionen in die Ölwirtschaft aufgerufen, weil die Gefahr plötzlicher Versorgungskrisen beständig zunimmt. Mit Notreserven in Höhe von 4,1 Milliarden Barrel (ein Barrel sind 159 Liter), die den Importbedarf von 122 Tagen decken, seien die 26 IEA-Staaten derzeit auf eine Krise gut vorbereitet, sagte IEA-ChefTanaka in Paris. Die Risiken stiegen aber beständig und der Anstieg der Ölpreise weise auf wachsende Spannungen an den Ölmärkten hin. Die IEA lobte die neuen Großimporteure China und Indien, die derzeit wie die IEA-Staaten strategische Ölreserven für 90 Tage anlegen.