1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Sopiko aus Georgien

Schon als Kind fand Sopiko Deutschland cool und beschloss, Deutsch zu lernen. Deutsche empfindet sie als gut strukturiert und organisiert. Für sich selbst hofft sie auf einen Tag: den einer Entscheidung.

Audio anhören 01:55

Sopiko aus Georgien

Name: Sopiko

Land: Georgien

Geburtsjahr: 1997

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland studieren möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2007. Ich war damals erst zehn Jahre alt und konnte nur „Hallo!“ sagen. Aber ich fand das Land so cool, dass ich beschloss, auch die Sprache lernen zu wollen.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Freundlichkeit der Menschen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Keine Lederhosen! Das ist ein Vorurteil. Aber Deutsche sind sehr organisiert und strukturiert.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin. Es stellt für mich die ideale Kombination aus internationalem und deutschem Lebensgefühl dar: eine Art organisiertes Chaos.

Mein deutsches Lieblingswort:
Selbstverständlich. Einen richtigen Grund gibt es nicht. Es gefällt mir einfach.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eines Tages genau zu wissen, was ich will, und meine Träume zu verwirklichen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Habt Spaß beim Lernen von Deutsch. Denn sonst scheitert man schnell an dieser schwierigen Sprache.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads