1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Sonntags-Musik komponiert

Für die Salzburger Festspiele 2003 hat Karlheinz Stockhausen den letzten Teil seiner musikszenischen Reihe "Licht" komponiert.

Der 73-jährige Musiker ist einer der überragenden Komponisten der Gegenwart. Er hatte bereits 1977 damit begonnen, die sieben Wochentage musikalisch darzustellen. 1981 war als erstes die Oper "Donnerstag" in der Mailänder Scala uraufgeführt worden. In den Folgejahren wurden die Kompositionen für die übrigen Wochentage, außer "Mittwoch" und "Sonntag", in Leipzig und Mailand gezeigt.

In Salzburg wird am 29. August 2003 nun der "Sonntag"
uraufgeführt. Die bereits fertige Komposition "Mittwoch" wartet nach Angaben des Komponisten noch auf ihre Premiere.

Im Bemühen um ein modernes Gesamtkunstwerk wolle er auch elektronische Klänge sowie Farben, Kostüme, Bewegungen und Lichtreflexe in die Komposition einweben, erklärte Stockhausen am Montag (17. Juni 2002) in Kürten bei Köln.

WWW-Links

  • Datum 17.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QbR
  • Datum 17.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QbR